Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Erfahren Ok

Zum Inhalt wechseln

Biogastagung der Landwirtschaftskammer NRW auf „Haus Düsse“

Bad Sassendorf.

Biogastagung der LWK NRW im Zeichen der Zukunftsfähigkeit von Biogasanlagen

Am 22.3.2018 fand auf Haus Düsse zum 19. Mal die jährliche Biogastagung statt. Die in der Region etablierte und gut besuchte Tagung gehört zu den Hauptinformationsveranstaltung der Landwirtschaftskammer für Biogasanlagenbetreiber in NRW. Rund 120 Personen nahmen teil und hörten verschiedene Vorträge zum Thema Biogas.

Der Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes Biogas, Claudius da Cosata Gomez, erklärte: „Wir möchten den Bestandsanlagen Rahmenbedingungen schaffen, die es ihnen ermöglichen, auch nach der 20-Jahres-EEG-Vergütung weiterzumachen! Wir haben in Berlin den Fuß in der Tür. Jetzt müssen wir schauen, wie gut sich die politischen Verbindungen entwickeln!“ In seinem Vortrag ging da Costa Gomez auf die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde ein.
Herr Dickeduisberg von der LWK NRW erörterte die Studienergebnisse zum Thema „Durchwachsene Silphie“. Demnach ist der Biomasseertrag ähnlich hoch wie beim Mais, der Methanertrag jedoch um 30% reduziert! Die Wirtschaftlichkeit ist aufgrund des Greenings trotzdem auf vielen Standorten gegeben.