Zum Inhalt wechseln

Geschäftsführung

Dr. Claudius da Costa Gomez
Dr. Claudius da Costa Gomez
Kontakt
Nach dem Studium der Agrarwissenschaften an der TU München - Weihenstephan und der TU- Berlin promovierte er am Institut für Tierphysiologie und Tierernährung der Georg August Universität in Göttingen. Ziel seiner Doktorarbeit war es mikrobiologische Strategien zur Reduktion der Methanentstehung im Pansen zu entwickeln. In dieser Zeit und während seiner Tätigkeit als Postdoc an der Universität Gent gab es immer wieder Überschneidungen mit Fragestellungen zur gezielten Methanproduktion im Biogas-Fermenter. Im April 2000 übernahm er die Geschäftsführung des Fachverband Biogas e.V.
Dipl. - Ing. agr. (FH) Manuel Maciejczyk
Dipl. - Ing. agr. (FH) Manuel Maciejczyk
Kontakt
Der Landwirtssohn aus Ansbach studierte in Triesdorf Landwirtschaft mit dem Schwerpunkt Agrarökonomie und dem Unterschwerpunkt Erneuerbare Energien. Nach dem Studium begann er seine berufliche Laufbahn am neu gegründeten Entwicklungs-, Beratungs- und Anwendungszentrum für die verstärkte Nutzung von Biomasse (EBA) in Triesdorf. Dort war er maßgeblich am Aufbau diverser Biogasschulungsmaßnahmen (Biogasseminare, Fachagrarwirt Erneuerbare Energien) beteiligt und stand Investitionswilligen als Biogasberater (Biologie, Technik und Ökonomie) zur Verfügung. Im Jahre 2005 wechselte er zum Fachverband Biogas e.V. wo er bis 2008 für ein FNR-Projekt mit dem Ziel der Planung und Organisation eines auf regionale Besonderheiten abgestimmten und teilnehmerorientierten bundesweiten Fortbildungsprogramms für Betreiber von Biogasanlagen verantwortlich war. Im Jahre 2008 übernahm er die Position als stellvertretender Geschäftsführer.
Dr. Stefan Rauh
Dr. Stefan Rauh
Geschäftsführer
Kontakt
Stefan Rauh studierte Agrarwissenschaften an der TU München im Wissenschaftszentrum Weihenstephan. Schwerpunkte seines Studiums waren Pflanzenbau sowie ökonomische Analysen im Bereich Erneuerbarer Energien. In seinen Studienarbeiten beschäftigte er sich u. a. mit der Zusammensetzung und Verwertung anaerob aufbereiteter Reststoffe sowie Risikoanalyse für Biogasanlagen mit Hilfe einer Monte-Carlo-Simulation. Anschließend promovierte er zum Thema „Konkurrenz um Biomasse – Ableitung der Vorzüglichkeit der Landnutzung zur Erzeugung von Nahrungsmitteln bzw. Energiebiomasse“. Ende 2009 wechselte er direkt nach Abschluss der Promotion zum Fachverband Biogas e.V. Dort leitet er seitdem das Referat Landwirtschaft und ist zudem seit Juni 2013 Geschäftsführer.