Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Mehr Erfahren Ablehnen Zustimmen

Zum Inhalt wechseln

Pressemitteilungen Archiv

Bioenergie auch 2030 unabdingbar

Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) hat gestern ein eigenes Szenario zur Umsetzung des 65-Prozent-Ziels der Bundesregierung im Jahr 2030 vorgelegt. Ein wichtiger Punkt darin ist der Ausbau der Bioenergie. Horst Seide, Präsident des Fachverband Biogas e.V., kommentiert:

Gemeinsame Pressemitteilung

Klimakabinett muss Chance für CO2-Bepreisung ergreifen

Im Frühling an Insekten denken

+++ Mehr Artenvielfalt auf den Feldern nötig +++ Biogasanlagen können auch Wildpflanzen vergären +++ Zusammensetzung der Saatgutmischung entscheidend +++

Biogas aus Bioabfall – Abfallvergärungstagung in Dresden gestartet

+++ dreitägige Fachveranstaltung zum Thema Abfallvergärung +++

Artenvielfalt im Energiepflanzenfeld

+++ „Bienenstrom“ nun bundesweites Projekt ++ Ein Cent pro kWh für den Lebensraum der Insekten ++ Wildpflanzenanbau zur späteren Vergärung in Biogasanlagen eine Option für mehr Artenvielfalt +++

Neufassung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED II) formell verabschiedet

Fachverband Biogas sieht Chancen, aber auch Schwächen in den neuen europäischen Rahmenrichtlinien

Fachverband Biogas und Indian Biogas Association setzen ihre Partnerschaft fort

+++ Nach wie vor riesiges energetisches Potenzial in Indien vorhanden +++ Lösung des Abfallproblems mit Biogastechnologie +++ Neuer Absatzmarkt für deutsche Biogasfirmen ++