Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Erfahren Ok

Zum Inhalt wechseln

Anlage des Monats Juni: Bioenergie Hölzl GbR

Die Biogasanlage ging 1999 mit einer Leistung von 160 Kilowatt ans Netz. Mittlerweile hat die Anlage 1.700 kW installierte Leistung und wird komplett flexibel und bedarfsgerecht nach Wärmeverbrauch und Strom von den Stadtwerken Rosenheim gesteuert.


30 Wohnhäusern und 4 kleine Werkstätten sind an das Fernwärmenetz angeschlossen.
Ziel des Betriebes ist es, die Wirtschaftlichkeit durch verbesserte Gasausbeute aus dem Futter zu erhöhen und die Mehrerlöse durch die bedarfsgerechte Stromerzeugung zu optimieren um damit den Weiterbetrieb zu sichern.

Mein Wunsch an die Politik:

Die Aufhebung des Flexdeckels, eine bessere Planungssicherheit (was durch die aktuellen politischen Rahmenbedingungen sehr schwierig ist) und eine Anpassung der Ausschreibungsvergütung, um auch nach Ablauf der EEG-Zeit noch wirtschaftlich die Biogasanlage betreiben zu können.