Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Erfahren Ok

Zum Inhalt wechseln

Qualifizierung für zur Prüfung befähigte Personen - Modul 3

Burgdorf Ehlershausen.

Qualifizierung für die sechsjährig wiederkehrende Prüfung vom 15.-18. Mai 2019

Schwerpunkt dieser Qualifizierung ist die Prüfung der Explosionssicherheit. Behandelt werden unter anderem die technischen Unterlagen und Schutzmaßnahmen (Anhang 2, Abschnitt 3, 5.1, BetrSichV) an Biogasanlagen unter Berücksichtigung des Explosionsschutzdokumentes und der Zoneneinteilung.
Die Fortbildung richtet sich an zur Prüfung befähigte Person gemäß Anhang 2, Abschnitt 3, Nr. 3.3 BetrSichV (Studium, Techniker o. Meister der Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau und in begründeten Einzelfällen der Landwirtschaft mit einschlägigen Kenntnissen im Explosionsschutz)
Die Teilnehmer erwartet an den ersten zweieinhalb Tagen theoretischer Unterricht und an eineinhalb Tagen eine Begehung und Prüfung einer Biogasanlage mit Praxisübungen.
Die Qualifizierung wird bei bestandenem Kenntnisnachweis mit einem Zertifikat bescheinigt.


Wichtiger Hinweis:
Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass allein die Teilnahme an einer Qualifizierung/Fortbildung nicht ausreicht um die Anforderungen an eine zur Prüfung befähigte Person gemäß BetrSichV und TRBS 1203 zu erfüllen. Grundsätzlich muss eine zur Prüfung befähigte Person auch über eine geeignete Berufsausbildung, Berufserfahrung und eine zeitnahe berufliche Tätigkeit verfügen. Der Fachverband Biogas kann keine zur Prüfung befähigte Personen berufen oder empfehlen! Die Verantwortung liegt hier weiter beim Auftraggeber (Anlagenbetreiber).

Anmeldeschluss ist der 12.04.2019.