Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Mehr Erfahren Ablehnen Zustimmen

Zum Inhalt wechseln

Fachverband Biogas Service GmbH: EEG Ausschreibungen November 2020

ONLINE.


Um Betreiber von Biogasanlagen auf die Anforderungen der EEG-Ausschreibung am 1. November 2020 vorzubereiten, bietet die Fachverband Biogas Service GmbH am 17. und 21. September ein zweiteiliges Webinar an.

Eine erfolgreiche Teilnahme an der Ausschreibung erfordert eine sorgfältige Planung und Vorbereitung der Antragsunterlagen. Neben den ökonomischen Hürden, wie in den meisten Fällen deutlich verminderte Vergütungssätze, stehen Anlagenbetreiber auch zahlreichen neuen rechtlichen Anforderungen gegenüber.

Im ersten Block werden daher nochmals die wichtigsten Rahmenbedingungen des EEG 2017 zusammengefasst und der Ablauf der Ausschreibung vorgestellt. Dadurch hat jeder Anlagenbetreiber die Möglichkeit zur Eigenkontrolle, ob alle wesentlichen Faktoren in der Vorbereitung berücksichtigt wurden.

Im zweiten Block der Veranstaltung werden explizit die Antragsformulare der Bundesnetzagentur für die EEG-Ausschreibung 2020 vorgestellt. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, letzte wertvolle Hinweise zum korrekten Ausfüllen der Formulare der Novemberausschreibung zu erhalten, bevor diese bei der Bundesnetzagentur eingereicht werden.

Das Webinar zeichnet sich damit durch eine ausgeprägte Praxisorientierung aus. Den Teilnehmern wird die Möglichkeit gegeben, schon im Vorfeld der Veranstaltung ihre Frage schriftlich einzureichen, damit diese dann im Rahmen der Veranstaltung diskutiert werden können.

Mit einer Anmeldung zum Webinar, bekommen Sie automatisch einen Zugang zu beiden Blöcken.
Block 1 am 17. September beinhaltet zunächst die wichtigsten Grundlagen, welche bei der Ausschreibung beachtet werden müssen. Dieser Teil des Webinars wird von Dr. Helmut Loibl der Kanzlei Paluka, Sobola, Loibl & Partner durchgeführt.

Da die Aufmerksamkeitsspanne bei Onlineveranstaltungen begrenzt ist, findet
Block 2 der Veranstaltung am 21. September statt. Dort werden den Teilnehmern von Rechtsanwalt René Walter die konkreten Formulare der Novemberausschreibung 2020 dargestellt. Sollten diese zum Veranstaltungstag noch nicht von der BNetzA veröffentlicht sein, erfolgen die Darstellungen anhand der analogen Formulare des April 2020.

Somit haben die Teilnehmer zwischen Block 1 und 2 ausreichend Zeit, zunächst die eigenen Unterlagen auf Vollständigkeit zu prüfen, um im zweiten Teil der Veranstaltung gezielte Fragen zum Ausfüllen der entsprechenden Formulare stellen zu können.

Weitere Informationen können dem Flyer entnommen werden.

Sollten Sie Interesse an der Veranstaltung haben, zögern Sie nicht und melden Sie sich direkt Online an.

Hier geht es direkt zur Onlineanmeldung !