Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Mehr Erfahren Ablehnen Zustimmen

Zum Inhalt wechseln

Anlage des Monats Januar: BioEnergie Gieboldehausen GmbH & Co KG

Die Gemeinschaftsanlage von 6 benachbarten landwirtschaftlichen Betrieben wurde 2011 mit einer Leistung von 570 kWel gebaut. Seit 2013 liefern alle 3 BHKWs Regelenergie zur Stabilisierung des Stromnetzes.

2018 wurde am Standort Schulzentrum zunächst ein Pufferspeicher errichtet und dann ein Flex BHKW mit 210 kW
el hinzugebaut. Die Flexibilisierung ermöglicht ein saisonales Umlegen der Bemessungsleistung in die Wintermonate. Die Wärme, die an diesem Standort erzeugt wird, geht fast vollständig in das Wärmenetz mit Grundschule, Kooperative Gesamtschule und Kindergarten.

Von der Politik wünschen sich die Betreiber, dass Voraussetzungen geschaffen werden, um den Betrieb nach der EEG-Laufzeit fortzusetzen. Die CO2-Abgabe ist ein wichtiger Schritt, da die CO2-Neutrale Wärme damit eine deutliche Aufwertung gegenüber fossilen Wärmeerzeugern erfährt.


Leider ist die Entwicklung im Klimapaket sehr langsam und es erreicht den Wärmemarkt für viele Biogasanlagen einfach zu spät.