Zum Inhalt wechseln

Biogasanlage des Monats erstmals aus Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Am 24.11. fand im Beisein der regionalen Presse die Übergabe der Urkunde zur Biogasanlage des Monats November statt. Die Biomassevergärungsanlage Kirchberg (BMVrhe) ist die erste Anlage des Monats aus dem Bundesland Rheinland-Pfalz – und so hat es sich der Vizepräsident des Fachverbandes Biogas, Christoph Spurk, auch nicht nehmen lassen, die Urkunde persönlich an seinen (Bundes-) Landsmann und Vorstand der Rhein-Hunsrück Entsorgung, Thomas Lorenz, zu überreichen.
Die doppelt überbaute Abfallvergärungsanlage erzeugt seit einem Jahr über 2 BHKW-Motoren 4,2 MWh Strom, der direkt vermarktet wird. Vergoren wird ausschließlich der Inhalt der kommunalen Biotonne aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis. Die Abwärme wird in den umliegenden Betriebs- und Deponiegebäuden genutzt sowie über eine Abgas-ORC-Anlage nachverstromt. Das Gärprodukt steht den Landwirten der Region als ‚Flüssigdünger‘ zur Verfügung. Damit vermeidet die Anlage pro Jahr rund 2.795 Tonnen CO2.