Zum Inhalt wechseln

Anforderungen an Erzeugungsanlagen durch die Mittelspannungsrichtlinie

Die Technische Richtlinie „Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz“ des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) wurde im Jahr 2013 mit neuen Regelungen und Übergangsfristen ergänzt. Dies hat für die Betreiber von Erzeugungsanlagen verschiedene Konsequenzen. So müssen beispielsweise alle Erzeugungseinheiten (z.B. BHKW), die neu in das Mittelspannungsnetz einspeisen, in der Lage sein das Netz bei Schwankungen zu stützen, was durch ein Zertifikat nachgewiesen werden muss. Dies und weitere Details zu den Anforderungen an die Betreiber sowie wichtige Informationen über einzuhaltende Übergangsfristen können Sie im neuen Infoblatt zur Mittelspannungsrichtlinie nachlesen.