Zum Inhalt wechseln

Biomethan fürs Gasnetz

Biogasanlage in Schwandorf
Schwandorf.

Eine der größten Biogasaufbereitungsanlage in Europa - Biomethan wird ins Gasnetz eingespeist - Energieversorgung für etwa 10.000 Haushalte

In Schwandorf in der Oberpfalz steht eine der größten Bioerdgasanlagen Europas. Errichtet wurde sie vom Anlagenhersteller Schmack Biogas im Auftrag der Bioerdgas Schwandorf GmbH - einem Gemeinschaftsunternehmen der E.ON Bioerdgas GmbH (Essen) und der E.ON Bayern AG (Regensburg).

In der Anlage wird seit 2008 Biogas aufbereitet und in Erdgasqualität ins Gasnetz eingespeist. Mit einer Produktionsleistung von etwa 10 Megawatt können jährlich 96 Mio. Kilowattstunden erzeugt werden, was dem Strombedarf von ca. 8.850 Haushalten entspricht. Zusätzlich werden 2.000 Haushalte mit Wärme versorgt. 

Die Bioerdgasanlage verarbeitet im Jahr etwa 80.000 Tonnen an Mais-, Gras- und Ganzpflanzensilage, die von über 200 Landwirten aus der Region Schwandorf geliefert werden.
Bioerdgas Schwandorf GmbH
Schmack Biogas GmbH