Zum Inhalt wechseln

Bürger können sich beteiligen

Biogasanlage in Schwalmtal
Schwalmtal.

Gemeinschaftsanlage mit 28 Kommanditisten - lokale Wärmeversorgung - finanzielle Beteiligungsangebote für Bürger

Die landwirtschaftlich privilegierte Biogasanlage in Schwalmtal (Region Viersen, NRW) wird von einer Betreibergemeinschaft geführt. Unter den 28 Kommanditisten finden sich Landwirte,  Privatpersonen und Institutionen sowie das Bürgerunternehmen REN-AG. Das Projekt wurde in enger Zusammenarbeit mit regionalen Herstellern umgesetzt. 

Über eine 1,6 km lang Mikrogasleitung ist die Biogasanlage mit einem Satelliten-Blockheizkraftwerk verbunden. Die bei der Stromgewinnung frei werdende Wärme wird über ein 1,6 km langes Nähwärmenetz zum Schulzentrum, zur Turnhalle (mit Schwimmbad) und einer Seniorenresidenz geführt. Zudem werden mehrere Privathaushalte über das lokale Wärmenetz mit Heizenergie versorgt. 

In der Anlage kommen jährlich 9.000 t Silomais, 1.000 t Hühnertrockenkot und 7.000 t Rinder- und Schweinegülle zum Einsatz. 

Die Biogasanlage in Schwalmtal wird von den Anwohnern und Bürgern positiv angenommen. Sie profitieren von den langfristig günstigen Wärmekosten und können sich auch finanziell an der Anlage beteiligen.
ReEnergie Niederrhein Biogas Schwalmtal GmbH & Co.KG
Beate Bleichert, Tel.: 02153 - 9511992, beate.bleichert@ren.ag
PlanET Biogastechnik GmbH